Betriebsrats-Seminare | Bürogemeinschaft | Schwerpunkte | Literatur | Kontakt | Impressum

RA Benedikt Hopmann | RA Reinhold Niemerg

Benedikt Hopmann
Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Benedikt Hopmann

geb. 1949 in Münster, NRW, ist seit Abschluss seines Studiums der Rechtswissenschaften an der FU Berlin (1995 – 2000) und des anschließenden Referendariats als Rechtsanwalt in Berlin tätig. 2005 bezog er die Räume in der Schönhauser Allee, die er seit 2006 in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwalt Reinhold Niemerg teilt. Mit diesem verbinden ihn das fachliche Interesse und starke Engagement auf dem Gebiet des Arbeitsrechts, ihrem gemeinsamen Tätigkeitsschwerpunkt.

Benedikt Hopmann arbeitete vor Beginn seines Studiums als Schweißer in verschiedenen Berliner Betrieben und absolvierte eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Er war Mitglied des Betriebsrates, später Betriebsratsvorsitzender und ist Mitglied der IG-Metall.

Besondere Bedeutung erlangten zwei Rechtsfälle, die beide zu Gunsten seiner Mandantinnen entschieden wurden und starkes öffentliches Interesse auf sich zogen:

Die Kassiererin „Emmely“, der wegen angeblichen Einlösens von zwei Pfandbons im Wert von 1,30 € fristlos gekündigt worden war, steht heute wieder bei ihrem alten Arbeitgeber an der Kasse. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte die Kündigung zurückgewiesen (2010).

Im zweiten Fall, der Kündigung der Altenpflegerin Brigitte Heinisch wegen einer Strafanzeige, die sie gegen ihren Arbeitgeber auf Grund interner Missstände gestellt hatte, erkannte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) eine Verletzung des Menschenrechts auf freie Meinungsäußerung durch diese Kündigung. (s. „Literatur“)



e-mail:
hopmann@kanzlei72a.de

fon: +49.030 62 98 55 89 | fax: +49.030 62 98 55 92 |www.kanzlei72a.de
e-mails: hopmann@kanzlei72a.de | niemerg@kanzlei72a.de | dulisch@kanzlei72a.de
Schönhauser Allee 72a - 10437 Berlin-Prenzlauer Berg (U- / S-Bahnhof "Schönhauser Allee")